Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Kreisau-Initiative beteiligt sich an der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Damit verpflichten wir uns zur Einhaltung eines Transparenz-Standards wie er von Transparency International Deutschland e.V. für gemeinnützige Organisationen vorgegeben wird. 

0. Selbstverpflichtungserklärung

Selbstverpflichtungserklärung der Kreisau-Initiative e.V. (PDF)

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Name: Kreisau-Initiative e.V.
Sitz: Berlin, Deutschland
Anschrift: c/o Allianz, An den Treptowers 3, 12435
Gründungsjahr: 1989

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Satzung der Kreisau-Initiative e.V.
Leitbild der Kreisau-Initiative e.V.

Ziele: Die Kreisau-Initiative setzt sich zum Ziel, Aktivitäten in und um Kreisau/Krzyżowa zu initiieren und zu unterstützen, die auf ein friedliches und von gegenseitigem Respekt geprägtes Zusammenleben der Gesellschaftsgruppen und einzelner Menschen in Europa abzielen.

Themenfelder: Die Kreisau-Initiative organisiert Jugendbegegnungen, Workshops, Seminare und Tagungen für unterschiedliche Zielgruppen. Unsere Projekte sind international und inklusiv. Die Teilnehmer*innen kommen aus allen Ländern der Welt, gehören unterschiedlichen Generationen an und haben verschiedene Bildungshintergründe.

Thematisch bewegen sich unsere Projekte in drei Bereichen:

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Unsere Arbeit ist wegen Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, Berlin (Steuernummer 27/670/54879) vom 11.07.2016 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger*innen

Die Kreisau-Intiative e.V. wird durch ihren ehrenamtlichen Vorstand mit dem Vorsitzenden Ole Jantschek, Gründungsmitglied Annemarie Cordes, Kassenwartin Heimgard Mehlhorn, Katrin Hattenhauer, Marta Kurek, Dominik Mosiczuk und Dr. Klaus Pumberger sowie die Geschäftsführerin Nina Lüders vertreten.

5. Tätigkeitsbericht

Zum Jahresbericht 2016 (Chronik S. 47f)

6. Personalstruktur

Die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle

7./8. Angaben zur Mittelherkunft und Angaben zur Mittelverwendung

Mittelherkunft

  • Spenden/Mitgliedsbeiträge: 10.369,52 €
  • Projektzuwendungen: 974.775,33 €
  • Zweckbetrieb: 1.692,95 €

Mittelverwendung

  •  Personalkosten: 315.210,34 €
  • Büro- und sonstige Verwaltungskosten: 21.235,35 €
  • Projektkosten: 634.284,88 € (inkl. RAP)
  • Sonstige Aufwendungen: 5.366,30 €

Jahresergebnis

  • 10.740,93 €

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Kreisau-Initiative e. V. ist Gesellschafter der Krzyżowa Music gGmbH mit einem Anteil von 8.334 EUR (33,3%) am Gesellschaftskapital.

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10% des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Wir erhielten 2016 Zuschüsse für unsere Projekte. Einzelspenden, die über 10% der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, gab es nicht. Förderungen, die über 10% der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, kamen aus dem Jugendprogramm Erasmus+ der Europäischen Kommission (EACEA und deutsche Nationalagentur).