Local in Global

16+

30

DE, PL + 4 x Europa

Das Projekt Local in Global ist eine Reihe von Veranstaltungen für Jugendarbeiter*innen und Jugendliche aus Armenien, Bulgarien, Deutschland, Moldau, Polen und Ukraine. Global denken, lokal handeln - diesen Gedanken zu vermitteln, steht im Mittelpunkt von Local in Global.

Dabei ist es uns wichtig, nicht nur theoretisches Wissen über Nachhaltigkeit, Wirtschaftswachstum oder den ökologischen Fußabdruck zu vermitteln, sondern auch Kooperation, Kreativität und Selbstwirksamkeit erfahrbar zu machen. Für diesen Zweck hat die Kreisau-Initiative zusammen mit ihren Partnern das Planspiel Krapowa entwickelt. Darin wird ein Szenario aus der fiktiven post-industriellen Kleinstadt Krapowa simuliert.

Die Teilnehmer*innen schlüpfen in die Rollen verschiedener politischer und zivilgesellschaftlicher Akteure und erarbeiten gemeinsam Strategien gegen Probleme wie Abwanderung, Umweltverschmutzung oder Überalterung. Das Besondere an Krapowa ist, dass es einen sicheren Lernraum bietet, in dem sich insbesondere junge Erwachsene mit ihren Ideen für eine nachhaltige Zukunft ausprobieren können. Krapowa eignet sich aber auch für die Arbeit mit Jugendarbeiter*innen und anderen Multiplikator*innen. So kann das Planspiel mit Workshop-Einheiten verbunden werden, in denen die Bürger*innen von Krapowa etwa das kleine 1x1 der Antragstellung, des Projektmanagements und der Öffentlichkeitsarbeit lernen. Auf Basis dieses Wissens können sie dann Vorschläge auszuarbeiten, wie beispielsweise die eigenen Ressourcen am besten für Projekte oder Kampagnen genutzt werden können.

Ziele des Projekts

  • Erfahrungsbasiertes Lernen, Nachempfinden von Entscheidungsprozessen
  • Begegnung von Menschen aus Deutschland, Polen und EU-Partnerländern
  • Vermittlung von Verantwortung, Empathie und Solidarität
  • Achtung der Menschenwürde und Gerechtigkeitssin.

Partner und Förderer

Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung (Polen)
Millennium FER (Armenien)
Association for democratic education FAR (Bulgarien) 
EcoVisio (Moldau)
Youth NGO Iskra (Ukraine)

Gefördert von:

Erasmus+

Johanna Rogge

Kontakt
Johanna Rogge

Kreisau-Initiative e. V.
c/o Allianz AG
Merlitzstraße 9
12489 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 53 89 38 63 94
Fax: +49 (0)30 / 53 02 79 23

Aktuell

Projektausschreibung

Training „Local in Global - Prosperity without growth?” (18.-24.05.2019)

Wann und wo:
18.-24.05.2019, Riscova (Moldau)

Wer:
30 Multiplikator*innen der formalen und non-formalen Bildungsarbeit. Schwerpunkte des Trainings sind die kritische Auseinandersetzung mit dem Wachstumsparadigma, die Vorstellung von Alternativen für ein sozial- und umweltverträgliches Leben sowie das Ausprobieren von Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung um diese dann in der eigenen Arbeit mit Jugendlichen anzuwenden.

Teilnehmende Länder:
Armenien, Bulgarien, Deutschland, Moldau, Polen, Ukraine

Anmeldeschluss:
22.04.2019

Eine genaue Ausschreibung des Projektes finden Sie hier.

Zur Anmeldung

Praktische Informationen