Fachaustausch

16+

30

DE, PL

Das Projekt bietet jungen Menschen ab 16 Jahren die Möglichkeit, erste berufspraktische Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig an einer europäischen Begegnung teilzunehmen und interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.

Je nach thematischer Ausrichtung setzen die Teilnehmenden ein Bauprojekt wie z.B. der Bau einer Brücke oder die Renovierung des Spielplatzes um.

Bei dem gastronomischen Fachaustausch "What's Cooking" planen die Teilnehmer_innen die Verpflegung für die gesamte Begegnung und setzen dies beim gemeinsamen Kochen in der Ausbildungsküche in Kreisau um.

Begleitet wird das praktische Arbeiten mit Workshops zu Identität und Vielfalt; Berufswünschen und -zielen und natürlich dem informellen Kennenlernen der anderen Sprachen.

Das Projekt richtet sich an junge Menschen in in der beruflichen Orientierungsphase/Berufsausbildung/Berufsförderbildung. Angestrebt wird eine inklusive, vielfältige Zusammensetzung der Projektteilnehmer_innen. Insbesondere ist das Projekt auch auf Jugendliche mit Lernschwierigkeiten sowie auf schwerhörige und gehörlose Jugendliche ausgerichtet. Das Projekt wird in alle Sprachen gedolmetscht.

Das Projekt wurde mit dem Jugendpreis 2006 "JugendMitVerantwortung" des Deutsch-Polnischen Jugendwerks ausgezeichnet.

Ziele des Projekts

  • Jugendbegegnung und berufspraktisches gemeinsames Arbeiten in verschiedenen fachlichen Schwerpunkten: Gastronomie, Hauswirtschaft, Hotelwesen, Holzbearbeitung, Gartenbaufachwerk u.a.
  • Unterstützung von gelingenden Übergängen in den Beruf
  • Förderung internationaler Handlungskompetenz
  • Aufbau eines europäischen Netzwerks.

Partner und Förderer

Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung

Das Projekt arbeitet in jedem Jahr mit wechselnden Partnerorganisationen aus Deutschland, Polen und anderen europäischen Ländern zusammen. Wir danken allen Partnern für ihre engagierte Zusammenarbeit.

Kofinanziert von:

Deutsch-Polnisches Jugendwerk
Erasmus+
Rainer-Bickelmann-Stiftung.