Juliane Schulte

Vorstand

Juliane Schulte studierte Politikwissenschaft und Slavistik in Konstanz, Heidelberg und Warschau. Seit zehn Jahren arbeitet sie bei der Friedrich-Ebert-Stiftung. Zunächst war sie Referentin für politische Bildung im Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern, wo sie vor allem Projekte zur Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus sowie im Bereich der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Grenzgebiet umsetzte. Anschließend war sie Referentin für Polen, die Slowakei, Tschechien, Ungarn und die baltischen Länder im Referat Mittel- und Osteuropa in Berlin. Seit Ende 2019 leitet sie das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bukarest, Rumänien.