Kreisauer Modell

18+

20

DE, PL + 2 x EU

Um im Bereich der internationalen Inklusionspädagogik ein hohes qualitatives Niveau gewährleisten zu können und innovative methodische Ansätze weiterentwickeln und verbreiten zu können, organisiert unser Netzwerk regelmäßig Fortbildungsangebote und Trainings für Fachkräfte, Pädagog*innen, Multiplikator*innen.

Die Trainingsreihe Kreisauer Modell hat das Ziel, Erfahrungen aus der inklusiven internationalen Bildungsarbeit des Netzwerks zu teilen, Raum für Austausch anzubieten sowie von und miteinander zu lernen. Es geht darum, die Idee der inklusiven Bildungsarbeit zu verbreiten, dabei methodische Kompetenzen zu vermitteln und so neue Projekte im Bereich der inklusiven Bildungsarbeit zu initiieren.

PROJEKTAUSSCHREIBUNG | KREISAUER MODELL: THEATER UND BEWEGUNG

Internationales Training zur inklusiven Bildungsarbeit mit Schwerpunkt Theater

Wann: 1.-6. Mai 2017
Wo: Kreisau/Krzyżowa, Polen
Für wen: Akteure*innen der (inter)nationalen Jugendarbeit, Lehrer*innen, Sonder- und Heilpädagog*innen und am Thema soziale Inklusion interessierte Menschen aus Deutschland, Polen, Tschechien und Rumänien
Teilnahmegebühren (DE): 80,00€, reduziert 50,00€ (bei Student*innen, Auszubildenden, Erwerbslosen und nach Absprache). Die Teilnehmergebühr deckt die Kosten für die Unterkunft in DZ, Vollverpflegung, Programm und Materialien.
Reisekosten: Die Reisekosten können erstattet werden mit einem Maximalbetrag von 180 €.

Projektflyer | Zur Anmeldung