Together – wspólnie – miteinander tragen wir die Kreisau-Initiative durch die Krise!

In der Corona-Pandemie braucht die Kreisau-Initiative jetzt deine Unterstützung, damit wir uns weiter tatkräftig und solidarisch für die europäische Zivilgesellschaft einsetzen können. 

Geschlossene Grenzen = abgesagte Projekte = weniger Geld  

Corona trifft die Arbeit unseres Vereins unmittelbar: Sämtliche Begegnungen bis Ende Mai mussten abgesagt werden. Schon jetzt ist absehbar, dass es lange dauern wird, bis unsere Arbeit wieder wie gewohnt stattfinden kann. Die Kreisau-Initiative finanziert sich ausschließlich aus zeitlich begrenzten und projektbezogenen Fördermitteln. Aus jedem einzelnen Projekt verbleibt ein kleiner Anteil, um die Gehälter unserer Geschäftsstelle zu finanzieren. Fallen Projekte aus, fehlt dieses Geld. Wir brauchen daher deine Unterstützung, um unsere Stärke als ein anerkannter europäischer Bildungsträger zu bewahren! 

Jeder für sich allein in Europa? Nein, wir wollen solidarisch bleiben! 

Corona bedroht, wofür wir uns seit Jahren einsetzen: ein offenes, solidarisches, demokratisches Europa. In der Krise sind die Grenzen dicht und Lösungen werden allzu oft national gesucht. Unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung sind in einigen Staaten Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Gefahr. Und für viele unabhängige NGOs könnte Corona das Ende bedeuten. Die Kreisau-Initiative arbeitet mit einem internationalen Partnernetzwerk in über 40 Ländern. Unterstütze uns dabei, dieses Netzwerk zu bewahren und auszubauen. Nach der Krise sind Begegnung und gemeinsame Initiativen wichtiger denn je! 

Das kannst du tun: 

  • Unterstütze uns mit einer Spende: Wir freuen uns über jeden Betrag. Wir können jeden Betrag sinnvoll einsetzen. 

  • Hilf uns, andere anzusprechen: Richte zum Beispiel eine Spendenaktion auf Facebook ein. Oder sprich mit einer weiteren Person über unsere Arbeit. 

Jetzt spenden

Kontakt
Susanne Schade

Kreisau-Initiative e. V.
c/o Allianz AG
Merlitzstraße 9
12489 Berlin
Tel.:+49 (0)30 / 53 89 31 63 64