Nachruf auf Prof. Włodzimierz Borodziej

20.07.2021  |  Nachruf

Mit großer Trauer haben wir den Tod von Prof. Włodzimierz Borodziej zur Kenntnis genommen.

Prof. Włodzimierz Borodziej war Historiker mit Schwerpunkt Zeitgeschichte, Professor am Historischen Institut der Warschauer Universität, Chefredakteur von „Polskie Dokumenty Dyplomatyczne“ herausgegeben vom Polnischen Institut für Internationale Angelegenheiten (PISM), Vorsitzender der wissenschaftlichen Beiräte des Imre Kertész Kollegs in Jena (seit 2016) und des Hauses der Europäischen Geschichte in Brüssel (2009-2019).

Er gehörte zu den wichtigsten Akteuren der akademischen deutsch-polnischen Zusammenarbeit und war Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung.

Im vergangenen Jahr hat Dr. Robert Żurek, Geschäftsführer der Stiftung Kreisau, ein Interview mit Prof. Włodzimierz Borodziej geführt, in dem sie über die noch immer anhaltenden Nachwirkungen des Zweiten Weltkriegs in Polen und Deutschland sowie die unterschiedliche historische Verarbeitung des Krieges sprachen. Das Gespräch in polnischer Sprache kann man entweder in Form eines Podcast hören oder auf dem Onlineportal „wiez.pl“ lesen.
Eine deutsche Übersetzung des Interviews finden Sie auf der Website der Freya von Moltke Stiftung.