Kreisauer Modell: Europa

15.11.2016  |  Projektausschreibung

Für ein deutsch-polnisch-ukrainisches Training zur Bildungsarbeit mit Schwerpunkt Inklusion und Diversität, das vom 9. bis zum 14. Dezember in Kreisau/Krzyżowa stattfindet, suchen wir noch Teilnehmer*innen aus Deutschland und Polen (Wohnsitz).

Der sechstägige Trainingskurs Kreisauer Modell: Europa verfolgt das Ziel, für den Umgang mit Verschiedenheit und Vielfalt zu sensibilisieren. Die teilnehmenden Multiplikator*innen erhalten einen Einblick in die inhaltliche Gestaltung internationaler inklusiver Begegnungen. Im Rahmen des Workshops zu Diversität und Inklusion erleben und probieren sie Methoden der diversitätsbewussten und inklusiven Bildungsarbeit, werten gemeinsam ihre Erfahrungen aus und überlegen, wie diese Ansätze in der eigenen Arbeit genutzt werden können.

Im Rahmen von Projektpräsentationen und Kurzworkshops werden Projekte aus Polen, Deutschland und der Ukraine vorgestellt, die zum Ziel haben, verschiedenen Zielgruppen einzubinden und jungen Menschen Partizipation zu ermöglichen. Die teilnehmenden Multiplikator*innen werden eingeladen, mit den Vertreter*innen der Projekte in den Austausch zu kommen. Ein wichtiges Ziel ist die Stärkung bestehender Netzwerke und die Vernetzung verschiedener Akteur*innen der inklusiven Bildungsarbeit.

Weitere Informationen, der Projektflyer und das Anmeldeformular finden Sie hier.