Local in Global: Prosperity without Growth?

23.12.2016  |  Projektausschreibungen

Wie kann es ein gutes Leben für alle innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten geben? Das ist die zentrale Frage des internationalen Trainings "Local in Global: Prosperity without Growth?". Es richtet sich an Jugendarbeiter*innen, NGO-Mitarbeiter*innen, Student*innen, Lehrer*innen und andere Multiplikator*innen.

Zusammen möchten wir uns kritisch mit den ökologischen, sozialen und globalen Grenzen von Wirtschaftswachstum beschäftigen und uns auf die Suche nach Alternativen begeben. Dafür werden wir verschiedene Formen einer nachhaltigen Lebensweise diskutieren und vorbildliche Initiativen in Berlin und Brandenburg besuchen.

Dabei möchten wir gleichzeitig verschiedene Perspektiven aus Armenien, Bulgarien, Deutschland, Moldau, Polen und der Ukraine zur Geltung kommen lassen. Das Programm verspricht eine Vielfalt an Methoden, die die Teilnehmer*innen aktiv einbinden sowie genügend Raum für Reflektion und Beisamensein.

Derzeit suchen wir noch Teilnehmer*innen aus Deutschland und Polen (18/100+ Jahre). Es findet vom 21.-28. Februar 2017 im Schloß Trebnitz (60km östlich von Berlin) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 150€ bzw. 80€. Die Reisekosten zum Projekt werden bis zu 180€ p.P. übernommen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Patryk Grudziński: grudzinski@kreisau.de

Zur Ausschreibung | Zum Programm